Sie sind hier: Home » Aktuelle Meldungen » Suche

Suchen in RUS-CERT-Meldungen

Suche nach:
Suche in:  Betreff  Zusammenfassung  Haupttext

Suchergebnisse

  • [Generic/GnuPG] Weitere Schwachstelle in GnuPG (2006-12-08)
    In den GnuPG-Versionen vor 1.4.6 und 2.0.2 kann eine Schwachstelle von einem Angreifer dazu ausgenutzt werden, beliebigen Programmcode mit den Privilegien des gpg aufrufenden Benutzers auf dem beherbergenden Rechnersystem auszuführen.

Hinweise zur Suche

Diese Funktion ermöglicht eine Volltextsuche über die gesamte RUS-CERT-Meldungsdatenbank. Neben beliebigen Schlüsselwörtern kann insbesondere nach Verwundbarkeits-IDs wie CVE-Namen oder die IDs der verschiedenen Hersteller gesucht werden.

Erlaubte Zeichen

Gesucht werden kann nach beliebigen Buchstabenfolgen, Ziffern, den Zeichen -/+#[] sowie Leerzeichen.

Suche nach CVE-Namen

Common Vulnerabilities and Exposures ( CVE) ist ein Projekt, das eine normalisierte Verwundbarkeitsverzeichnis zur eindeutigen Identifizierung von Schwachstellen bereitstellt. So können die Beschreibungen von Schwachstellen verschiedener Anbieter eindeutig Problemen zugeordnet werden, sofern der Anbieter die durch das Projekt vergebenen CVE-Namen in ihren Meldungen verwenden.

Auch der Meldungsdienst des RUS-CERT referenziert auf CVE-Namen und es kann danach gesucht werden. Dazu ist im Suchfeld der volle gesuchte CVE-Name einzutragen, z.B.

                  CVE-2006-4776
Das System gibt daraufhin alle Meldungen aus, die diesen CVE-Namen referenzieren. Es können auch mehrere Namen gleichzeitig eingegeben werden, wobei dann nur Meldungen ausgegeben werden die alle eingegebenen Namen referenzieren.