Sie sind hier: Home » Aktuelle Meldungen » Meldung
Meldung Nr: RUS-CERT-1299

[MS/Windows] Microsoft veröffentlicht Patches zur Behebung von fünf Schwachstellen
(2006-05-10 08:40:25.651542+00) Druckversion

Quelle: http://www.microsoft.com/technet/security/bulletin/ms06-may.mspx

Im Rahmen seines Security Bulletin Summary für Mai 2006 veröffentlicht Microsoft Patches für insgesamt fünf Schwachstellen, von denen drei als kritisch eingestuft werden. Diese betreffen den Microsoft Exchange Server 2000 SP1 bis SP3 (CVE-2006-0027), den Macromedia Flash Player unter Windows XP SP1 und SP2, Windows 98, SE und ME (CVE-2006-0024, CVE-2006-0028), und erlauben jeweils die Ausführung beliebigen Programmcodes auf dem beherbergenden Rechnersystem mit den Privilegien der betroffenen Prozesse. Zwei weitere als moderat eingestufte Schwachstellen im Microsoft Distributed Transaction Coordinator (CVE-2006-0034, CVE-2006-1184) können von einem Angreifer dazu ausgenutzt werden, das beherbergende System in einen unbenutzbaren Zustand zu versetzen (Denial of Service). Es wird dringend empfohlen, die bereitgestellten Updates zu installieren.

(og)

Hinweis
Die in diesem Text enthaltene Information wurde für die Mitglieder der Universität Stuttgart recherchiert und zusammengestellt. Die Universität Stuttgart übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte. Dieser Artikel darf ausschließlich in unveränderter Form und nur zusammen mit diesem Hinweis sowie dem folgenden Copyrightverweis veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung unter diesen Bedingungen an anderer Stelle ist ausdrücklich gestattet.

Copyright © 2017 RUS-CERT, Universität Stuttgart, https://cert.uni-stuttgart.de/

Vorherige Meldung Weitere Meldungen... Nächste Meldung

Bitte lesen Sie auch die Grundsätze, nach denen das RUS-CERT Tickermeldungen veröffentlicht. Der regelmäßige Bezug von Tickermeldungen über E-Mail und RSS-Feed ist ebenfalls möglich.