Sie sind hier: Home » Aktuelle Meldungen » Meldung
Meldung Nr: RUS-CERT-1318

[MS/Office] Schwachstelle in Word 2000, 2002 und Office 2003 wird aktiv angegriffen
(2006-09-07 10:22:30.567504+00) Druckversion

Quelle: http://www.microsoft.com/technet/security/advisory/925059.mspx

Eine Schwachstelle in Microsoft Word 2000, Word 2002 und Office 2003 ermöglicht die Ausführung beliebigen Programmcodes auf dem beherbergenden System mit den Privilegien des Word-Benutzers auszuführen. Dabei ist es ausreichend, wenn der Benutzer ein entsprechend präpariertes Word-Dokument öffnet. Es ist bereits Malware in Umlauf, die diese Schwachstelle ausnutzt (s. Mitteilung des US-CERT). Nachdem noch kein Patch verfügbar ist wird dringend empfohlen, keine unverlangt zugesandten Dokumente oder Dokumente von einer fremden Webseite zu öffnen. Es kann auch ein - ggf. temporärer - Umstieg auf ein anderes Office-Produkt, etwa OpenOffice, erwogen werden. (CVE-2006-4534)
Revisonen dieser Meldung

  • V 1.0: als Kurzmeldung veröffentlicht (2006-09-07)
  • V 1.1: Betroffene Systeme neben Word 2000 auch Word 2002 und Office 2003 (2006-10-12)

(og)


Weitere Artikel zu diesem Thema:

Hinweis
Die in diesem Text enthaltene Information wurde für die Mitglieder der Universität Stuttgart recherchiert und zusammengestellt. Die Universität Stuttgart übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte. Dieser Artikel darf ausschließlich in unveränderter Form und nur zusammen mit diesem Hinweis sowie dem folgenden Copyrightverweis veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung unter diesen Bedingungen an anderer Stelle ist ausdrücklich gestattet.

Copyright © 2017 RUS-CERT, Universität Stuttgart, https://cert.uni-stuttgart.de/

Vorherige Meldung Weitere Meldungen... Nächste Meldung

Bitte lesen Sie auch die Grundsätze, nach denen das RUS-CERT Tickermeldungen veröffentlicht. Der regelmäßige Bezug von Tickermeldungen über E-Mail und RSS-Feed ist ebenfalls möglich.