Sie sind hier: Home » Aktuelle Meldungen » Meldung
Meldung Nr: RUS-CERT-1309

[MS/Excel] Schwachstelle in Microsoft Excel - Exploit Code in Umlauf (UPDATE)
(2006-06-19 23:57:23.65494+00) Druckversion

Quelle: http://www.us-cert.gov/cas/techalerts/TA06-167A.html

Eine nicht näher spezifizierte Schwachstelle in Microsoft Excel kann von einem Angreifer dazu ausgenutzt werden, beliebigen Programmcode mit den Privilegien des Excel-Benutzers auszuführen. Laut einer Meldung von UNIRAS (britisches Regierungs-CERT) sind bereits enstprechend präparierte Excel-Dateien in Umlauf.

Betroffene Systeme

  • Microsoft Excel 2000
  • Microsoft Excel XP (2002)
  • Microsoft Excel 2003
  • Microsoft Excel für Mac
  • Microsoft Office 2000
  • Microsoft Office 2003
  • Microsoft Office XP

Einfallstor
Speziell präparierte Excel-Datei oder eingebettetes Excel-Objekt

Auswirkung
Ausführung beliebigen Programmcodes mit den Privilegien des betrachtenden Benutzers
(remote user compromise)

Typ der Verwundbarkeit
unspezifiziert

Gefahrenpotential
hoch
(Hinweise zur Einstufung des Gefahrenpotentials.)

Beschreibung
Eine nicht näher spezifizierte Schwachstelle in Microsoft Excel kann von einem Angreifer dazu ausgenutzt werden, beliebigen Programmcode mit den Privilegien des Excel-Benutzers auszuführen. Dabei ist es ausreichend, wenn ein Benutzer eine entsprechend präparierte Excel-Datei oder eine Windows-Office-Datei mit einem entsprechendem, eingebetteten Excel-Objekt betrachtet. Solche Dateien können beispielsweise als Anhang einer E-Mail-Nachricht an ein Opfer geschickt werden oder über eine Webseite bereitgestellt werden. Derzeit existiert kein Patch, der dieses Problem behebt. Es wird daher empfohlen, besondere Vorsicht beim Öffnen von Excel- und Office-Dokumenten walten zu lassen und beispielsweise keine Dokumente zu öffnen, die aus einer nicht vertrauenswürdigen Quelle stammen.

Gegenmaßnahmen

  • Derzeit sind keine Patches verfügbar

Workaround

  • Öffnen von Excel- und Office-Dokumenten aus nicht vertrauenswürdiger Quelle vermeiden
  • Microsoft empfiehlt im Rahmen ihres Security Advisories 921365 vor, den Reparatur-Modus von Excel 2003 zu deaktivieren.

Exploit Status
Nach einer Meldung des britischen Regierungs-CERT UNIRAS sind bereits ensprechend präparierte Excel-Dateien in Umlauf, die diese Schwachstelle ausnutzen.

Vulnerability ID

Weitere Information zu diesem Thema

Revisionen dieser Meldung

  • V 1.0 veröffentlicht (2006-06-20)
  • V 1.1 (2006-06-20)

(og)

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Hinweis
Die in diesem Text enthaltene Information wurde für die Mitglieder der Universität Stuttgart recherchiert und zusammengestellt. Die Universität Stuttgart übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte. Dieser Artikel darf ausschließlich in unveränderter Form und nur zusammen mit diesem Hinweis sowie dem folgenden Copyrightverweis veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung unter diesen Bedingungen an anderer Stelle ist ausdrücklich gestattet.

Copyright © 2017 RUS-CERT, Universität Stuttgart, https://cert.uni-stuttgart.de/

Vorherige Meldung Weitere Meldungen... Nächste Meldung

Bitte lesen Sie auch die Grundsätze, nach denen das RUS-CERT Tickermeldungen veröffentlicht. Der regelmäßige Bezug von Tickermeldungen über E-Mail und RSS-Feed ist ebenfalls möglich.