Sie sind hier: Home » Meldungen » Archiv

Archiv für 2019

September 2019

  • [Ransomware] Vorgebliche Fax-Benachrichtigung enthält URL zu Verschlüsselungssoftware (2019-09-24)
    Derzeit erhalten Benutzer per E-Mail Benachrichtigungen zu einem vorgeblich für sie unter einem in der Nachricht enthaltenen URL hinterlegten Fax und die Aufforderung, dieses herunterzuladen und zu betrachten. Das Herunterladen und Betrachten der hinterlegten Datei führt jedoch zur Installation von Ransomware, die unmittelbar beginnt, die Daten, auf die vom betroffenen Rechnersystem zugegriffen werden kann, zu verschlüsseln.
  • [Microsoft/Windows] Wartung für Windows 7 läuft am 14. Januar 2020 aus (2019-09-16)
    Am 14.1.2020, endet die Unterstützung für das Betriebssystem Windows 7 von Microsoft. Das bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt keine Aktualisierungen und vor allem keine Patches für Sicherheitslücken mehr veröffentlicht werden. Der Betrieb von Rechnersystemen unter Windows 7 muss daher ab nächstem Jahr als zunehmend unsicher angesehen werden. Betreiber solcher Rechnersysteme wird dringend empfohlen, diese Systeme bis spätestens zum 14. Januar 2020 auf ein gewartetes Betriebssystem zu migrieren.
  • [Universität Stuttgart/ISL] Leitlinie zur Informationssicherheit bekannt gemacht (2019-09-09)
    Die Leitlinie zur Informationssicherheit der Universität Stuttgart (ISL), die am 22. Januar 2019 durch das Rektorat beschlossen und in Kraft gesetzt worden war, ist bekannt gemacht worden und wurde damit hochschulrechtlich verbindlich. Die Leitlinie legt Ziele und Strategie der Informationssicherheit fest und bildet die Grundlage für ihre Umsetzung an der Universität Stuttgart.

August 2019

  • [Windows/RDP] Gravierende Sicherheitslücke DejaBlue im Windows-RDP-Dienst (2019-08-15)
    Eine kritische Sicherheitslücke in allen aktuellen Windows Client- und Server-Versionen ermöglicht es, mithilfe des RDP-Dienstes beliebigen Code auf einem verwundbaren Windows-System auszuführen. Die Ausnutzung der Schwachstelle ist automatisierbar. Microsoft stellt Patches für alle betroffenen Betriebssystemversionen bereit. Es wird dringend empfohlen, betroffene Systeme umgehend zu aktualisieren.

Juni 2019

  • Informationen zur Malware Emotet (2019-06-25)
    Das RUS-CERT hat bereits im vergangenen Jahr vor E-Mails zur Verbreitung der Malware Emotet gewarnt. Emotet wird fortlaufend weiterentwickelt und verändert und daher automatisiert von AntiViren-Software oft nicht sofort erkannt. Wir geben einen kurzen Überblick.
  • [Windows/RDP] Gravierende Sicherheitslücke BlueKeep im Windows-RDP-Dienst (2019-06-13)
    Eine kritische Sicherheitslücke in älteren Windows Client- und Server-Versionen ermöglicht es, mithilfe des RDP-Dienstes beliebigen Code auf einem verwundbaren Windows-System auszuführen. Die Ausnutzung der Schwachstelle ist automatisierbar. Microsoft stellt Patches für alle betroffenen gewarteten Betriebssystemversionen sowie für Windows XP und Server 2003 bereit. Es wird dringend empfohlen, betroffene Systeme umgehend zu aktualisieren.
  • [Generic/exim] Schwachstelle in Exim ermöglicht remote code execution und wird aktiv ausgenutzt (2019-06-11)
    Eine Schwachstelle im Mail Transfer Agent Exim in den Versionen von 4.87 bis einschließlich 4.91 kann von einem Angreifer durch das Senden einer entsprechend formulierten E-Mail-Nachricht dazu ausgenutzt werden, beliebigen Programmcode mit den Privilegien des Exim-Prozesses auszuführen. Die Schwachstelle wird aktiv ausgenutzt. Es wird daher dringendst empfohlen, verwundbare Versionen zu aktualisieren. Patches werden von Exim selbst und in vielen Distributionen bereitgestellt.

Februar 2019

  • [Microsoft/Windows] Wartung für Windows 7 läuft im Januar 2020 aus (2019-02-28)
    Am 14.1.2020 endet die Unterstützung von Microsoft für Windows 7. Das bedeutet, dass ab dann keine Aktualisierungen und vor allem keine Patches für Sicherheitslücken mehr veröffentlicht werden. Der Betrieb von Rechnersystemen unter Windows 7 muss ab diesem Zeitpunkt als unsicher angesehen werden. Betreibern von Rechnersystemen unter Windows 7 wird daher geraten, diese Systeme bis spätestens zum o.g. Zeitpunkt auf ein neueres Windows- oder anderes, gewartetes Betriebssystem zu migrieren.
    • [Microsoft/Windows] Wartung für Windows 7 läuft am 14. Januar 2020 aus (2019-09-16)
      Am 14.1.2020, endet die Unterstützung für das Betriebssystem Windows 7 von Microsoft. Das bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt keine Aktualisierungen und vor allem keine Patches für Sicherheitslücken mehr veröffentlicht werden. Der Betrieb von Rechnersystemen unter Windows 7 muss daher ab nächstem Jahr als zunehmend unsicher angesehen werden. Betreiber solcher Rechnersysteme wird dringend empfohlen, diese Systeme bis spätestens zum 14. Januar 2020 auf ein gewartetes Betriebssystem zu migrieren.

Andere Monate

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000