Stabsstelle DV-Sicherheit der
Universität Stuttgart (RUS-CERT)
https://cert.uni-stuttgart.de
logo
Meldung Nr: RUS-CERT-1137

[MS/MDAC] Kritische Schwachstelle in MDAC
(2003-08-21 15:35:53.281237+00)

Quelle: http://www.microsoft.com/technet/treeview/default.asp?url=/technet/security/bulletin/ms03-033.asp

Im MS Security Bulletin MS03-033 wird eine Pufferüberlaufschwachstelle in den Microsoft Data Access Components der Versionen 2.5, 2.6 und 2.7 beschrieben, die es Angreifern über eine Netzwerkverbindung ermöglichen, beliebigen Programmcode mit den Privilegien einer MDAC-Anwendung auszuführen (remote user compromise). Sollte diese Anwendung SYSTEM-Privilegien besitzen, so kann diese Schwachstelle zur Kompromittierung des beherbergenden Rechnersystems ausgenutzt werden (remote root compromise).
MDAC 2.8 ist von dieser Schwachstelle nicht betroffen.
Anwendern der genannten verwundbaren MDAC-Versionen wird dringend die Installation des entsprechenden, im Bulletin genannten Patches empfohlen.
Referenzen: CAN-2003-0353, MS03-033 (deutsche Version)

(og)

Hinweis
Die in diesem Text enthaltene Information wurde für die Mitglieder der Universität Stuttgart recherchiert und zusammengestellt. Die Universität Stuttgart übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte. Dieser Artikel darf ausschließlich in unveränderter Form und nur zusammen mit diesem Hinweis sowie dem folgenden Copyrightverweis veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung unter diesen Bedingungen an anderer Stelle ist ausdrücklich gestattet.

Copyright © 2017 RUS-CERT, Universität Stuttgart, https://cert.uni-stuttgart.de/


https://cert.uni-stuttgart.de/ticker/article.php?mid=1137