Stabsstelle DV-Sicherheit der
Universität Stuttgart (RUS-CERT)
https://cert.uni-stuttgart.de
logo
Meldung Nr: RUS-CERT-1431

[Generic/CiscoACS] Mehrere Schwachstellen im Cisco Secure Access Control Server
(2008-03-13 10:53:52.565348+00)

Quelle: http://www.cisco.com/warp/public/707/cisco-sa-20080312-ucp.shtml

Mehrere Pufferüberlaufschwachstellen in der UCP-Applikation des Cisco Secure Access Control Servers für Windows und der Cisco Secure ACS Solution Engine (Appliance) können von einem Angreifer dazu ausgenutzt werden, beliebigen Programmcode auf dem beherbergenden Rechnersystem auszuführen. Eine ebenfalls vorhandene Cross-Site-Scripting-Schwachstelle kann zur Ausführung von Code im Browser des UCP-Nutzers ausgenutzt werden.

Betroffene Systeme

Nicht betroffene Systeme

Gegenmaßnahmen

Vulnerability ID

Weitere Information zu diesem Thema

(og)

Hinweis
Die in diesem Text enthaltene Information wurde für die Mitglieder der Universität Stuttgart recherchiert und zusammengestellt. Die Universität Stuttgart übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte. Dieser Artikel darf ausschließlich in unveränderter Form und nur zusammen mit diesem Hinweis sowie dem folgenden Copyrightverweis veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung unter diesen Bedingungen an anderer Stelle ist ausdrücklich gestattet.

Copyright © 2017 RUS-CERT, Universität Stuttgart, https://cert.uni-stuttgart.de/


https://cert.uni-stuttgart.de/ticker/article.php?mid=1431