Sie sind hier: Home » Uni-Firewall » Verfügbare Filterregeln

Verfügbare Filterregeln

UDP-Dienst auf bestimmtem Port

Angabe als "UDP-Dienst auf Port Argument"
Auswirkung Freigabe des/der angegeben UDP-Ports

Diese Regel dient zur Freigabe eines einzelnen UDP-Dienstes oder eines zusammenhaengenden Bereichs von UDP-Diensten. Für DNS (UDP-Port 53) und L2TP (UDP-Port 1701) sind spezielle Regeln zu verwenden. Solche Freischaltungen sind immer erforderlich, wenn ein UDP-basierter Dienst genutzt wird und dieser nicht zu den allgemein freigegebenen Diensten gehört. Anders als bei TCP-basierten Diensten ist der Rückkanal nicht generell geöffnet.