Sie sind hier: Home » Richtlinien zur Informationssicherheit » Richtlinie zur mobilen Arbeit

Regelungen für das sichere Arbeiten unterwegs und von zuhause (“Home Office”)

Das Arbeiten von unterwegs (mobiles Arbeiten), z.B. auf Dienstreisen, im Hotel oder auf einer Konferenz birgt genauso wie das Arbeiten von zuhause im “Home Office” einige Risiken, die es auf ein vertretbares Niveau zu senken gilt. Daher gibt es (verbindliche) Regeln für Benutzer, die unterwegs oder zuhause arbeiten wollen, und für Institute und Einrichtungen, die ihren Mitarbeitern das mobile Arbeiten ermöglichen möchten. Wenn diese eingehalten werden, sind sowohl die Universität als auch die Institute und vor allem die Nutzer auf der sicheren Seite: Sie geben den technischen und organisatorischen Rahmen vor, dessen Einhaltung verhindert, dass sich die Universität, deren Institute und Einrichtungen und insbesondere die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beim mobilen Arbeiten den Vorwurf der Fahrlässigkeit oder gar der groben Fahrlässigkeit gefallen lassen müssen, sollte einmal etwas schief gehen.

Dokumente

Formal werden diese Regeln in der “Richtlinie für das mobile und das Arbeiten von zuhause” festgelegt, die sich derzeit noch im Verabschiedungsverfahren befindet und nach Inkraftsetzung hier veröffentlicht werden wird.

Im Rahmen der Corona-Krise hat das mobile Arbeiten, bzw. das technisch weitgehend äquivalente Arbeiten im Home Office besondere Bedeutung erlangt, weshalb wir hier in knapper Form die Regeln für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für Administratoren an Instituten und Einrichtungen zusammengestellt haben: