Sie sind hier: Home » Stellenangebote » Stellenangebot - Akademischer Mitarbeiter

Akademischer Mitarbeiter/in

Die Stabsstelle Informationssicherheit (RUS-CERT) ist zentraler Ansprechpartner für Fragen der Informationssicherheit der Universität Stuttgart, insbesondere bei Sicherheitsvorfällen. Sie baut derzeit das Informationssicherheitsmanagement der Universität Stuttgart auf.

Neben der Vorfallsbearbeitung und der Unterstützung bei Sicherheitskonzepten, gehört es zu den Aufgaben der Stabsstelle, an der Universität nach Schwachstellen und kompromittierten Systemen in der
Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) zu suchen und die Betreiber betroffener Systeme bei deren Beseitigung zu begleiten.
Insbesondere um verwundbare und kompromittierte Systeme in der IuK- Infrastruktur der Universität zu finden, werden dafür geeignete Werkzeuge und Sensoren entwickelt.

Daneben sind für das Informationssicherheitsmanagement geeignete Methoden, Datenmodelle sowie Werkzeuge zu untersuchen, entwickeln und implementieren, die den besonderen Gegebenheiten einer Hochschulumgebung gerecht werden.

Dafür ist ab sofort die Stelle einer/eines

Akademischen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (je nach Vorliegen persönlicher Voraussetzungen bis E 13 TV-L, 100%)


zu besetzen.

in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst die Beratung in Fragen der Informationssicherheit, die Bedrohungs- und Prozessanalyse, den Entwurf und die Implementierung von neuer Sensorik, Prozessen und Systemen zur Vorfallsbearbeitung sowie die Verbesserung bestehender Verfahren und Systeme.
Darüberhinaus wirken Sie an Schulungsveranstaltungen für Mitarbeiter und ggf. an weiteren akademischen Veranstaltungen und Forschungsprojekten zur Informationssicherheit mit.

Bewerberinnen und Bewerber müssen folgende Qualifikationen und Eigenschaften mitbringen:

  • Eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung in den Bereichen Informatik oder Softwaretechnik
  • Die Fähigkeit, konzeptionell und selbständig sowie im Team zu arbeiten
  • Die Fähigkeit, komplexe Probleme im Bereich der Informationssicherheit wissenschaftlich zu untersuchen, aufzuarbeiten und zu dokumentieren sowie eigenständig Lösungen zu entwickeln und zu implementieren
  • Die Fähigkeit, die aktuelle Bedrohungslage im Bereich der Informationssicherheit zu analysieren und geeignete präventive Gegenmaßnahmen zu entwerfen
  • Die Beherrschung der deutschen Sprache sowie gute Englischkenntnisse
  • Die Bereitschaft, sich laufend selbständig im Bereich der Informationssicherheit weiterzubilden
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich der Linux-Systemadministration
  • Sehr gute Kenntnisse in der Programmierung, insbesondere in den Programmiersprachen Perl und C

Bewerberinnen bzw. Bewerber sollten bereits über Erfahrung auf dem Gebiet der System- und Netzwerksicherheit verfügen.

Bewerbungen senden Sie bitte bis 21.1.2020 per E-Mail an:

jobs@cert.uni-stuttgart.de


Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Die Stabsstelle Informationssicherheit ist Teil der Zentralen Verwaltung der Universität Stuttgart, die Einstellung erfolgt daher durch die zentrale Verwaltung (Rektoramt).