Stabsstelle DV-Sicherheit der
Universität Stuttgart (RUS-CERT)
https://cert.uni-stuttgart.de
logo
Meldung Nr: RUS-CERT-45

[MS/IIS 4/5] Sicherheitslücke im Phone Book Service
(2000-12-05 12:43:01+00)

Quelle: http://www.microsoft.com/technet/security/bulletin/MS00-094.asp

Der Phone Book Service, der optional zum IIS 4/5 installiert werden kann, besitzt einen Buffer Overflow wodurch eine HTML Anfrage beliebige Kommandos mit den Rechten der Benutzerkennung "IUSR_machinename" (IIS 4) bzw. "IWAM_machinename" (IIS 5) ausführen kann.

Betroffene Systeme
Windows NT 4.0 und Windows 2000 Server mit installiertem IIS 4/5 und Phone Book Service

Beschreibung
Der Phone Book Service kann auf Windows NT 4.0 und Windows 2000 Servern als optionale Komponente zum IIS installiert werden.

Durch einen Buffer Overflow im Phone Book Service kann eine HTML Anfrage beliebige Kommandos mit den Rechten der Benutzererkennung "IUSR_machinename" (IIS 4) bzw. "IWAM_machinename" (IIS 5) ausführen. Die Accounts IUSR und IWAM sind Mitglieder der Gruppe Jeder.

Durch diese Sicherheitslücke ist es nicht möglich Administrator-Privilegien zu erhalten, allerdings können Daten hinzugefügt oder verändert werden.

Gefahrenpotential
mittel

Maßnahmen
Microsoft empfiehlt die Installation folgenden Patches:

(tf)

Hinweis
Die in diesem Text enthaltene Information wurde für die Mitglieder der Universität Stuttgart recherchiert und zusammengestellt. Die Universität Stuttgart übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte. Dieser Artikel darf ausschließlich in unveränderter Form und nur zusammen mit diesem Hinweis sowie dem folgenden Copyrightverweis veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung unter diesen Bedingungen an anderer Stelle ist ausdrücklich gestattet.

Copyright © 2017 RUS-CERT, Universität Stuttgart, https://cert.uni-stuttgart.de/


https://cert.uni-stuttgart.de/ticker/article.php?mid=45