Stabsstelle DV-Sicherheit der
Universität Stuttgart (RUS-CERT)
https://cert.uni-stuttgart.de
logo
Meldung Nr: RUS-CERT-542

[Linux/Kernel] Problem in der Quota-Unterstützung
(2001-10-27 21:52:42+00)


In Linux 2.2.19 und früheren Versionen existiert eine Schwachstelle im Quota-Code, über die lokale Benutzer möglicherweise root-Rechte erlangen können.

Betroffene Systeme

Einfallstor
lokaler Account

Auswirkung
Es ist möglicherweise das Erlangen von root-Rechten möglich.

Typ der Verwundbarkeit
buffer overflow bug

Gefahrenpotential
hoch
(Hinweise zur Einstufung des Gefahrenpotentials.)

Beschreibung
Im Kernel-Code, der Dateisystem-Quotas (also Größen- und Mengenbeschränkungen für Dateien, die von einem Benutzer gespeichert werden können) implementiert, ist ein Pufferüberlauf entdeckt worden. Höchstwahrscheinlich hängt dieser Fehler damit zusammen, daß die Maximallänge der vom Quota-System ausgegebenen Nachrichten zu niedrig angesetzt ist.

Lokale Benutzer können diese Schwachstelle möglicherweise ausnutzen, um root-Rechte zu erlangen (local root compromise).

Gegenmaßnahmen

Weitere Information zu diesem Thema
Da Alan Cox Bedenken wegen des US-amerikanischen Digital Millennium Copyright Act (DMCA) hat, sind Details über diese Schwachstelle derzeit nicht verfügbar, außer über den The Free World-Server.

(fw)

Hinweis
Die in diesem Text enthaltene Information wurde für die Mitglieder der Universität Stuttgart recherchiert und zusammengestellt. Die Universität Stuttgart übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte. Dieser Artikel darf ausschließlich in unveränderter Form und nur zusammen mit diesem Hinweis sowie dem folgenden Copyrightverweis veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung unter diesen Bedingungen an anderer Stelle ist ausdrücklich gestattet.

Copyright © 2017 RUS-CERT, Universität Stuttgart, https://cert.uni-stuttgart.de/


https://cert.uni-stuttgart.de/ticker/article.php?mid=542