Sie sind hier: Home » Aktuelle Meldungen » Meldung
Meldung Nr: RUS-CERT-1722

[DV-Recht] EuGH kippt Vorratsdatenspeicherung
(2014-04-08 18:57:19.258547+00) Druckversion

Quelle: http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/vorratsdatenspeicherung-eugh-kippt-eu-richtlinie-a-963135.html

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die EU-Richtlinie 2006/24/EG für rechtswidrig erklärt. Nach Ansicht des Gerichtes verstößt sie gegen die Grundrechtecharta der EU, sie "beinhaltet einen Eingriff von großem Ausmaß und besonderer Schwere in die Grundrechte auf Achtung des Privatlebens und auf den Schutz personenbezogener Daten, der sich nicht auf das absolut Notwendige beschränkt". Die Richtlinie sah vor, dass die Mitgliedsstaaten jeweils ein nationales Gesetz verabschieden müssen, das Provider zur sechsmonatigen Speicherung aller Verbindungsdaten, die in ihrer Infrastruktur angefallen sind, verpflichtet. Diese Vorgabe ist nun Geschichte.

Inhalt

Zusammenfassung

  • CVE-200:
    Betroffen:
    Plattform:
    Einfallstor:
    Angriffsvoraussetzung:
    Angriffsvektorklasse:
    Auswirkung:
    Typ:
    Gefahrenpotential:
    Workaround: ja
    Gegenmaßnahmen: neue Version
    Vulnerability ID:

Betroffene Systeme

  • CVE-200:

Plattform

Einfallstor

Angriffsvoraussetzung


  • ()
  • Benutzerinteraktion - Ein Benutzer eines betroffenen Systems muss eine entsprechende (Endung: ) öffnen Diese kann ihm z.B. über eine Webseite oder eine E-Mail-Nachricht zugeleitet werden.
    (user interaction)

Angriffsvektorklasse


  • ()

Auswirkung


  • ()

Typ der Verwundbarkeit


  • ()

Gefahrenpotential


(Hinweise zur Einstufung des Gefahrenpotentials.)

Beschreibung

Eine Pufferüberlaufschwachstelle in / kann von einem Angreifer dazu ausgenutzt werden, beliebigen Programmcode auf dem beherbergenden System ausführen. Der Code wird dabei mit den Privilegien des Benutzers ausgeführt, der gestartet hat. Sofern der Benutzer administrative Privilegien besitzt, führt die erfolgreiche Ausnutzung dieser Schwachstelle zur Kompromittierung des beherbergenden Systems.

Gegenmaßnahmen

Vulnerability ID

Weitere Information zu diesem Thema

(og)

Hinweis
Die in diesem Text enthaltene Information wurde für die Mitglieder der Universität Stuttgart recherchiert und zusammengestellt. Die Universität Stuttgart übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte. Dieser Artikel darf ausschließlich in unveränderter Form und nur zusammen mit diesem Hinweis sowie dem folgenden Copyrightverweis veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung unter diesen Bedingungen an anderer Stelle ist ausdrücklich gestattet.

Copyright © 2017 RUS-CERT, Universität Stuttgart, https://cert.uni-stuttgart.de/

Vorherige Meldung Weitere Meldungen... Nächste Meldung

Bitte lesen Sie auch die Grundsätze, nach denen das RUS-CERT Tickermeldungen veröffentlicht. Der regelmäßige Bezug von Tickermeldungen über E-Mail und RSS-Feed ist ebenfalls möglich.