Sie sind hier: Home » Aktuelle Meldungen » Meldung
Meldung Nr: RUS-CERT-14

Fiskus entscheidet sich für StarOffice
(2000-10-26 16:20:03+00) Druckversion

Quelle: http://www.sun.de/SunPR/SunNews/2000/09-00/Firmennachrichten_14_2.html

Das Bundesministerium der Finanzen und die Finanzministerien der Länder wollen StarOffice einführen.

Das Bundesministerium der Finanzen und die Finanzministerien der Länder haben sich laut einer Mitteilung der SUN Microsystems GmbH vom September 2000 für den flächendeckenden Einsatz von StarOffice entschieden. Bis zum Jahre 2006 sollen in den rund 650 bundesdeutschen Finanzämtern etwa 120.000 Arbeitsplätze mit StarOffice ausgestattet werden.

Man darf gespannt sein, welche Auswirkungen diese Einscheidung auf Beschaffungsprojekte für Officepakete im Öffentlichen Dienst hat.

Nachdem der Quellkode von StarOffice veröffentlicht und unter die GNU General Public License (GPL) gestellt wurde, bedeutet dies langfristig auch einen Fortschritt für die DV-Sicherheit im Desktopbereich.

(og)

Hinweis
Die in diesem Text enthaltene Information wurde für die Mitglieder der Universität Stuttgart recherchiert und zusammengestellt. Die Universität Stuttgart übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte. Dieser Artikel darf ausschließlich in unveränderter Form und nur zusammen mit diesem Hinweis sowie dem folgenden Copyrightverweis veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung unter diesen Bedingungen an anderer Stelle ist ausdrücklich gestattet.

Copyright © 2017 RUS-CERT, Universität Stuttgart, https://cert.uni-stuttgart.de/

Vorherige Meldung Weitere Meldungen... Nächste Meldung

Bitte lesen Sie auch die Grundsätze, nach denen das RUS-CERT Tickermeldungen veröffentlicht. Der regelmäßige Bezug von Tickermeldungen über E-Mail und RSS-Feed ist ebenfalls möglich.