Stabsstelle DV-Sicherheit der
Universität Stuttgart (RUS-CERT)
https://cert.uni-stuttgart.de
logo
Meldung Nr: RUS-CERT-91

[OpenBSD/OpenSSH] Ausfall der RSA-Authentifizierung
(2001-02-09 17:54:05+00)

Quelle: http://cert.uni-stuttgart.de/archive/bugtraq/2001/02/msg00183.html

Bestimmte Entwicklerversionen von OpenSSH ermitteln nicht, ob der Client tatsächlich im Besitz des private key für die RSA-Authentifizierung ist.

Betroffene Systeme
Nur beim Einsatz von Protokollversion 2 sind betroffen:

Beschreibung
Falls ein Angreifer in den Besitz des public key eines per RSA-Authentifizierung zugelassenen Benutzers kommt, kann er diesen auch ohne den zugehörigen private key benutzen, um Zugriff auf einen verwundbaren Server zu erhalten. Ein Implementierungsfehler in den betroffenen OpenSSH-Versionen führt dazu, daß das challange-response-Verfahren, das bei der RSA-Authentifizierung eingesetzt wird, nur unvollständig durchgeführt wird.

Gefahrenpotential
hoch

Gegenmaßnahmen

(fw)

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Hinweis
Die in diesem Text enthaltene Information wurde für die Mitglieder der Universität Stuttgart recherchiert und zusammengestellt. Die Universität Stuttgart übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte. Dieser Artikel darf ausschließlich in unveränderter Form und nur zusammen mit diesem Hinweis sowie dem folgenden Copyrightverweis veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung unter diesen Bedingungen an anderer Stelle ist ausdrücklich gestattet.

Copyright © 2017 RUS-CERT, Universität Stuttgart, https://cert.uni-stuttgart.de/


https://cert.uni-stuttgart.de/ticker/article.php?mid=91