Stabsstelle DV-Sicherheit der
Universität Stuttgart (RUS-CERT)
https://cert.uni-stuttgart.de
logo
Meldung Nr: RUS-CERT-35

Neues Public-Key-Verfahren
(2000-11-27 16:22:14+00)

Quelle: http://www.core-sdi.com/papers/nerds.pdf

Der Non-Euclidean Ring Data Scrambler verspricht, mit weniger Berechnungsaufwand eine zu RSA vergleichbare Sicherheit zu erreichen.

Das neue Verfahren arbeitet in Restklassenringen zu Ordnungen in algebraischen Zahlkörpern. Diese Ringe sind im allgemeinen nicht euklidisch (daher der Name), ja nicht einmal faktoriell. NERDS nutzt aus, daß gegenwärtig keine effizienten Verfahren bekannt sind, um multiplikative Inverse in derartigen Ringen zu bestimmen (das Dividieren von zwei Elementen ist also kompliziert).

Es bleibt jedoch noch abzuwarten, ob dieses neue Verfahren ausführlichen Kryptoanalysen standhält. (fw)

Hinweis
Die in diesem Text enthaltene Information wurde für die Mitglieder der Universität Stuttgart recherchiert und zusammengestellt. Die Universität Stuttgart übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte. Dieser Artikel darf ausschließlich in unveränderter Form und nur zusammen mit diesem Hinweis sowie dem folgenden Copyrightverweis veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung unter diesen Bedingungen an anderer Stelle ist ausdrücklich gestattet.

Copyright © 2017 RUS-CERT, Universität Stuttgart, https://cert.uni-stuttgart.de/


https://cert.uni-stuttgart.de/ticker/article.php?mid=35