Stabsstelle DV-Sicherheit der
Universität Stuttgart (RUS-CERT)
https://cert.uni-stuttgart.de
logo
Meldung Nr: RUS-CERT-1395

[Cisco/CUPS CUCM] Schwachstelle im Cisco Unified Presence Manager und im Cisco Unified Communications Manager
(2007-07-12 14:34:36.599049+00)

Quelle: http://archive.cert.uni-stuttgart.de/bugtraq/2007/07/msg00100.html

Zwei Schwachstellen im Cisco Unified Presence Server (CUPS) sowie im Cisco Unified Communications Manager (CUCM, vormals Cisco CallManager) können von einem Angreifer mit minderen administrativen Privilegien dazu ausgenutzt werden, ohne Autorisierung Dienste an- oder abzuschalten sowie sensitive SNMP-Daten (inklusive der verwendeten community strings) zu erlangen. Cisco stellt Patches zur Behebung der Schwachstellen bereit.

Betroffene Systeme

Nicht betroffene Systeme

Angriffsvoraussetzung
Besitz gültiger Authentifizierungsmittel für einen Benutzer mit minderen administrativen Privilegien
(user credentials)

Angriffsvektorklasse
lokal
(local)

Auswirkung

Typ der Verwundbarkeit
unbekannt

Gefahrenpotential
mittel
(Hinweise zur Einstufung des Gefahrenpotentials.)

Gegenmaßnahmen

Vulnerability ID

(og)

Hinweis
Die in diesem Text enthaltene Information wurde für die Mitglieder der Universität Stuttgart recherchiert und zusammengestellt. Die Universität Stuttgart übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte. Dieser Artikel darf ausschließlich in unveränderter Form und nur zusammen mit diesem Hinweis sowie dem folgenden Copyrightverweis veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung unter diesen Bedingungen an anderer Stelle ist ausdrücklich gestattet.

Copyright © 2017 RUS-CERT, Universität Stuttgart, https://cert.uni-stuttgart.de/


https://cert.uni-stuttgart.de/ticker/article.php?mid=1395