You are here: Home » Aktuelle Meldungen » Meldung
Sorry, this page is not translated yet.
Meldung Nr: RUS-CERT-1280

[MS/Windows] November-Patches von Microsoft beheben kritische Schwachstellen
(2005-11-09 14:27:09.618374+00) Druckversion

Quelle: http://www.microsoft.com/germany/technet/sicherheit/bulletins/ms05-nov.mspx

Mit den November-Patches behebt Microsoft verschiedene bereits länger bekannte (Siehe Meldung RUS-CERT#1235), teils kritische, Schwachstellen in Bildbearbeitungs- und Bilddarstellungsroutinen der Formate wmf und emf. Die Schwachstellen erlauben u.a. die Remote-Ausführung von beliebigem Programm-Code, z.B. durch Betrachten einer präparierten Grafik im Internet Explorer oder im E-Mail Client Outlook Express. Die Schwachstellen können in MS Windows 2000 SP4, XP, XP SP1 und SP2 sowie sämtlichen Versionen von MS Windows Server 2003 ausgenutzt werden. Nutzern dieser Betriebssysteme wird dringend empfohlen, die Patches einzuspielen.

Betroffene Systeme

Nicht betroffene Systeme

  • Systeme, die mit entsprechenden Vendor-Patches zur Behebung der Schwachstelle versehen sind, die aber i.d.R. nicht die Versionsnummer ändern.

Einfallstor

Auswirkung

Typ der Verwundbarkeit

Gefahrenpotential

(Hinweise zur Einstufung des Gefahrenpotentials.)

Beschreibung

Gegenmaßnahmen

Vulnerability ID

Weitere Information zu diesem Thema

(ag)

Weitere Artikel zu diesem Thema:

  • [MS/Windows] Microsoft veröffentlicht Patches zu mehreren teilweise kritischen Problemen (2005-02-09)
    Im Rahmen des Windows Security Update Summary für Februar 2005 veröffentlicht Microsoft Patches zu mehreren teilweise kritischen Problemen in den Routinen zur Kanonisierung von URLs, zur Authentifizierung von named pipes, der Verarbeitung von Drag-and-Drop-Events, zur Verarbeitung von SMB-Paketen, von OLE- und von COM-Objekten sowie der Verarbeitung von PNG-Dateien. Weitere Patches beheben eine Cross-Site-Scripting-Schwachstelle in den Windows SharePoint Services, eine Schwachstelle im Licence Logging Service, dem ActiveX-Control für das DHTML Editing, eine Pufferüberlaufschwachstelle in der Hyperlink Object Library sowie mehrere Schwachstellen im Internet Explorer.

Hinweis
Die in diesem Text enthaltene Information wurde für die Mitglieder der Universität Stuttgart recherchiert und zusammengestellt. Die Universität Stuttgart übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte. Dieser Artikel darf ausschließlich in unveränderter Form und nur zusammen mit diesem Hinweis sowie dem folgenden Copyrightverweis veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung unter diesen Bedingungen an anderer Stelle ist ausdrücklich gestattet.

Copyright © 2017 RUS-CERT, Universität Stuttgart, https://cert.uni-stuttgart.de/

Vorherige Meldung Weitere Meldungen... Nächste Meldung

Bitte lesen Sie auch die Grundsätze, nach denen das RUS-CERT Tickermeldungen veröffentlicht. Der regelmäßige Bezug von Tickermeldungen über E-Mail und RSS-Feed ist ebenfalls möglich.