You are here: Home » Aktuelle Meldungen » Meldung
Sorry, this page is not translated yet.
Meldung Nr: RUS-CERT-1207

[MS/Adobe Reader] Schwachstelle in Adobe Reader 6.0.1 und Acrobat 6.0.1
(2004-07-13 11:29:50.300797+00) Druckversion

Quelle: http://www.idefense.com/application/poi/display?id=116&type=vulnerabilities&flashstatus=true

Eine Schwachstelle in Adobes Reader der Version 6.0.1 und vermutlich auch früheren Versionen ermöglicht Angreifern die Ausführung beliebigen Programmcodes mit den Privilegien des den Reader ausführenden Benutzers. Der Angreifer muß zu diesem Zwecke dem Opfer lediglich eine entsprechend präparierte PDF-Datei unterschieben und es dazu veranlassen, diese mit einem verwundbaren Reader zu betrachten - ein in der Praxis durchaus leicht durchführbarer Angriff. Der verwundbare Code ist offenbar auch in Acrobat 6.0.1 enthalten und betrifft nur Versionen für Microsoft Windows Betriebssysteme.
Adobe bietet einen Update auf Adobe Reader 6.0.2, sowie einen Update auf Version 6.0.2 für Acrobat Standard und Professional zum Download an.
(CAN-2004-0632, Adobes Ankündigung der Version 6.0.2)

Betroffene Systeme

Nicht betroffene Systeme

  • Systeme, die mit entsprechenden Vendor-Patches zur Behebung der Schwachstelle versehen sind, die aber i.d.R. nicht die Versionsnummer ändern.

Einfallstor

Auswirkung

Typ der Verwundbarkeit

Gefahrenpotential

(Hinweise zur Einstufung des Gefahrenpotentials.)

Beschreibung

Gegenmaßnahmen

Vulnerability ID

Weitere Information zu diesem Thema

(og)

Hinweis
Die in diesem Text enthaltene Information wurde für die Mitglieder der Universität Stuttgart recherchiert und zusammengestellt. Die Universität Stuttgart übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte. Dieser Artikel darf ausschließlich in unveränderter Form und nur zusammen mit diesem Hinweis sowie dem folgenden Copyrightverweis veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung unter diesen Bedingungen an anderer Stelle ist ausdrücklich gestattet.

Copyright © 2017 RUS-CERT, Universität Stuttgart, https://cert.uni-stuttgart.de/

Vorherige Meldung Weitere Meldungen... Nächste Meldung

Bitte lesen Sie auch die Grundsätze, nach denen das RUS-CERT Tickermeldungen veröffentlicht. Der regelmäßige Bezug von Tickermeldungen über E-Mail und RSS-Feed ist ebenfalls möglich.