You are here: Home » Aktuelle Meldungen » Meldung
Sorry, this page is not translated yet.
Meldung Nr: RUS-CERT-1185

[MS/Windows] Bagle.Q/Beagle.Q beschreitet neue Verbreitungswege
(2004-03-18 10:22:24.289696+00) Druckversion

Quelle: http://vil.nai.com/vil/content/v_101108.htm

Die Q-Variante des Bagle/Beagle-Wurmes verbreitet sich nicht mehr, indem sie sich als Attachment selbst verschickt. Der Schädling verschickt vielmehr eine sog. "Carrier" E-Mail-Nachricht, die beim Öffnen eine Schwachstelle des Internet Explorers - sofern der IE zur Betrachtung von HTML-Nachrichten verwendet wird - ausnutzt und dann versucht, den eigentlichen Wurmcode über den TCP-Port 81 des Systems, von dem die "Carrier" Nachricht empfangen wurde, zu laden. Die ausgenutzte Schwachstelle wurde bereits im Microsoft Security Bulletin MS03-040 beschrieben, Patches sind seit Oktober 2003 verfügbar. Bagle.Q/Beagle.Q versucht auch, sich wie frühere Varianten über P2P-Netzwerke zu verbreiten.

Betroffene Systeme

  • Systeme, die Microsoft Internet Explorer

Nicht betroffene Systeme

  • Systeme, die mit entsprechenden Vendor-Patches zur Behebung der Schwachstelle versehen sind, die aber i.d.R. nicht die Versionsnummer ändern.

Einfallstor

Auswirkung

Typ der Verwundbarkeit

Gefahrenpotential

(Hinweise zur Einstufung des Gefahrenpotentials.)

Beschreibung
Die Q-Variante des Beagle/Bagle-Wurmes verbreitet sich nicht mehr, indem sie sich als Attachment selbst verschickt. Der Schädling verschickt vielmehr eine sog. "Carrier" E-Mail-Nachricht, die beim Öffnen eine Schwachstelle des Internet Explorers - sofern der IE zur Betrachtung von HTML-Nachrichten verwendet wird - ausnutzt und dann versucht, den eigentlichen Wurmcode über den TCP-Port 81 des Systems, von dem die "Carrier" Nachricht empfangen wurde, zu laden. Die ausgenutzte Schwachstelle wurde bereits im Microsoft Security Bulletin MS03-040 beschrieben, Patches sind seit Oktober 2003 verfügbar.

Gegenmaßnahmen

Vulnerability ID

Weitere Information zu diesem Thema

(og)

Weitere Artikel zu diesem Thema:

  • [MS/Windows] Bagle.J/Beagle.J verbreitet sich (2004-03-03)
    Die 'J'-Version des Bagle/Beagle-Wurms verbreitet sich derzeit per E-Mail. Der Wurm fälscht Absenderadressen und formatiert die Nachricht so, daß sie zum Absender paßt. Im Anhang befindet sich eine verschlüsselte ZIP-Datei, deren Paßwort in der Nachricht enthalten ist. Weitere Verbreitungswege sind P2P-Netzwerke, wie Kazaa und iMesh.

Hinweis
Die in diesem Text enthaltene Information wurde für die Mitglieder der Universität Stuttgart recherchiert und zusammengestellt. Die Universität Stuttgart übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte. Dieser Artikel darf ausschließlich in unveränderter Form und nur zusammen mit diesem Hinweis sowie dem folgenden Copyrightverweis veröffentlicht werden. Eine Veröffentlichung unter diesen Bedingungen an anderer Stelle ist ausdrücklich gestattet.

Copyright © 2017 RUS-CERT, Universität Stuttgart, https://cert.uni-stuttgart.de/

Vorherige Meldung Weitere Meldungen... Nächste Meldung

Bitte lesen Sie auch die Grundsätze, nach denen das RUS-CERT Tickermeldungen veröffentlicht. Der regelmäßige Bezug von Tickermeldungen über E-Mail und RSS-Feed ist ebenfalls möglich.